Über uns …

Der Oö. Landes-Fischereiverein setzt sich seit seiner Gründung im Jahr 1865 für die Förderung der Ziele der Fischerei, der Fische und deren Lebensraum ein.

Am 27. November des Jahres 1901 wurde dem Verein die Führung des oberösterreichischen Landeswappens bewilligt. Eine Auszeichnung und Ehrung für die Verdienste des Vereins um die Fischerei in Oberösterreich.

Als ältester Fischereiverein Österreichs haben wir uns zum Ziel gesetzt, unsere Tätigkeit im Sinne des Tier-, Gewässer- und Umweltschutzes nach folgenden Grundsätzen zu entfalten:

  • Ziel der Bewirtschaftung unserer Gewässer ist die nachhaltige Pflege des Fischbestandes durch Bewahrung standortgerechter und gewässertypischer Lebensgemeinschaften der Gewässerfauna und -flora bzw. deren Wiederherstellung
  • Erhaltung der Artenvielfalt und der genetischen Ursprünglichkeit der Gewässerfauna
  • Ausübung der Fischerei nach ökologischen Grundsätzen unter Beachtung der Weidgerechtigkeit
  • Die Sicherung der Lebensgrundlage der Fische durch die Erhaltung der fließenden und stehenden Gewässer in ihrem natürlichen Zustand
  • Wo die Erhaltung des natürlichen Zustands nicht mehr möglich ist, soll die Verbesserung und Wiederherstellung der Lebenssituation der Wassertiere durch Renaturierungen und Habitatverbesserungen versucht werden

Der Oö. Landes-Fischereiverein bietet seinen Mitgliedern und anderen Interessierten Fischereimöglichkeiten an 320 km Fließgewässern und ca. 100 ha See-, Teich- und Altarmflächen, die nach diesen Grundsätzen bewirtschaftet werden.

Der Vorstand

PräsidentReg. Rat Peter Jilka
VizepräsidentRidBG Dr. Kunibert Battige
SekretärMag. Andreas Platzl
KassierMag. Harald Naderer
Leider der AnstaltFranz Lang
Weitere
Vorstandsmitglieder
Mag. Markus Andert
Herbert Fadl
RA Mag. Hans Peherstorfer
Walter Niederhumer
Josef Kroiss
Mag. Wolfgang Lang
Ing. Sefan Wittkowsky